Moderation

Konzep­tion und Durch­führung eines Round Table-Work­shops mit aktuellem Bezug zur Entwick­lung der unter­stützten Meth­o­d­en und den unmit­tel­baren Zie­len des Vere­ins.

Leistungen

  • Work­shop-Beratung
  • Work­shop-Konzep­tion­ierung
  • Work­shop-Leitung
  • Work­shop-Nach­bere­itung

Über die prak­tis­che Unter­stützung mein­er Kun­den hin­aus, betra­cht­en wir die ange­wandten Meth­o­d­en und Arbeit­sergeb­nisse auch im Rah­men von fach­lichen Diskus­sio­nen und Vorträ­gen.

Work­shop-Beratung

Die Best Prac­tice User Group Deutsch­land ver­ste­ht sich als Organ zur Koor­di­na­tion und Weit­er­en­twick­lung von PRINCE2 und weit­er­er Best Prac­tice-Meth­o­d­en.

Im Rah­men des BPUG Kon­gress­es 2015 war die Organ­i­sa­tion auf der Suche nach einem Beitrag mit aktuellem Bezug zur Entwick­lung der unter­stützten Meth­o­d­en und den unmit­tel­baren Zie­len des Vere­ins.

Der BPUG Deutsch­land legte dabei Wert auf eine möglichst hohe Teil­nehmer­beteili­gung.

Work­shop-Konzep­tion­ierung

In der Diskus­sion mit dem Vere­insvor­stand wurde dann das The­ma „Wie viel Best Prac­tice steckt eigentlich noch in PRINCE2?“positioniert und das Mod­ell des Work­shops in Form eines Round Table als geeignete Ver­anstal­tungsart iden­ti­fiziert.

Es galt nun ein entsprechen­des Work­shop-Konzept mit groben Kern­the­men­bere­ichen und geeigneten method­is­chen Mit­teln auszuar­beit­en.

Im Vor­feld fand zudem eine the­ma­tis­che Vor­recherche statt, auf deren Basis die Teil­nehmer das The­ma später effizient disku­tieren kon­nten. Als Begleit­ma­te­r­i­al wurde ein Hand­out für den Work­shop erstellt.

Work­shop-Leitung

Im Rah­men des Kongress wurde die Work­shop-Leitung durch im&ps über­nom­men. Die Teil­nehmer stell­ten sich im Rah­men des Work­shops der Frage, „Wie viel Best Prac­tice steckt eigentlich noch in PRINCE2?“ und welche Erwartun­gen an die zukün­fti­gen Ein­flussmöglichkeit­en bezüglich der Mit­gestal­tung der Methode(n) haben die User in Deutsch­land tat­säch­lich? Welchen Beitrag kann der BPUG Deutsch­land e.V. leis­ten?

Work­shop-Nach­bere­itung & Ergeb­nis­sicherung

Die Ergeb­nisse des Work­shops wur­den den Teil­nehmern und dem Vere­insvor­stand im Nach­gang der Ver­anstal­tung in Form eines auf­bere­it­eten Hand­outs aus­ge­händigt und vom Vere­insvor­stand für weit­er­führende Diskus­sio­nen berück­sichtigt.